Dr. med. Falk-Christian Heck

Facharzt für Allgemeinchirurgie, Unfallchirurgie und Orthopädie, Sportmedizin

LipoClinic Dr. Med. Falk-Christian heck

Gründung der LipoClinic Dr. Heck – September 2015

Gründung der Praxis für Lipödem-Chirurgie – September 2005 in Essen

Erste Operation des Lipödems – 2002 in Mülheim an der Ruhr


Facharzt für Orthopädie & Unfallchirurgie · 2009
Minimalinvasive bildgesteuerte Schmerztherapie an der Wirbelsäule am „Rückenzentrum Friedrichstrasse Mülheim” mit Abteilung für Medizinische Kräftigungstherapie − Manuelle Therapie und Therapie nach Liebscher&Bracht

Oberarzt · 7/2001 – 12/2002
Abteilung für Plastische und Ästhetische Chirurgie, Frau Dr. med. Schaarschmidt am Elisabeth-Krankenhaus Oberhausen

Plastische Chirurgie
6-monatige Tätigkeit bei Prof. Dr. med. Steinau, Universitätsklinik Bergmannsheil Bochum, Klinik für Plastische-, Wiederherstellungs- und Handchirurgie sowie Schwerbrandverletzte

Facharzt für Unfallchirurgie · 2000
Prof. Dr. med. Muhr, Universitätsklinik Bergmannsheil Bochum; Zentrum für die Behandlung Schwerverletzter mit intensivmedizinischer Abteilung; Wirbelsäulenverletzungen, chronische Knochenentzündungen, BG-Gutachten

Facharzt für Chirurgie · 1998
Dr. med. Schlösser, Elisabeth-Krankenhaus Oberhausen;
Schwerpunkt Hüft-und Kniegelenks-Endoprothetik, Arthroskopie

Promotion (Doktorarbeit)
Prof. Dr. med. Bonzel, Universitäts-Kinderklinik Essen: Diagnose, Therapie und Prognose angeborener kindlicher Fehlbildungen der Nieren und des Harntraktes

Studium · 1985-1991
Studium der Medizin in Essen


Mitgliedschaften:
Ehrenmitglied der Deutschen Gesellschaft für Lipödem-Chirurgie

    Anfang der 2000-er kam Dr. Falk-Christian Heck zum ersten Mal mit dem Lipödem, einer bis dahin unbekannten Krankheit, in Berührung. Das Krankheitsbild der betroffenen Frauen stieß bei Ärzten weder auf Akzeptanz noch auf Verständnis. Bis heute wird das Lipödem in vielen Fällen als Übergewicht oder Fettleibigkeit (Adipositas) fehlgedeutet. Es bleibt häufig lange unerkannt. Die Betroffenen leiden unter Scham, Selbstvorwürfen und Frustration.

    Als erfahrener Chirurg entwickelte Dr. Heck Anfang der 2000-er eine völlig neue und nachhaltig wirksame Operationsmethode: die Lipödem-Chirurgie (Lipo-Dekompression).

    • Das Lipödem stoppen,
    • schmerzfrei werden,
    • nie mehr Kompressionswäsche tragen und
    • ein Stück Lebensqualität zurückgeben.

    Das sind bis heute unsere Ziele in der LipoClinic Dr. Heck GmbH!

    Wir sind für Sie da! Sie erreichen uns telefonisch unter +49 208 44475981. Rufen Sie uns gerne an oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

    Wenn Sie sich für eine Behandlung in der LipoClinic Dr. Heck GmbH entscheiden, bitten wir Sie, Folgendes zu beachten:

    • Sie benötigen eine flachgestrickte Kompressionsstrumpfhose der Kompressionsklasse 2 nach Maß. Diese wird vom Phlebologen oder Hausarzt verschrieben.
    • Für die Behandlung muss die Lipödem-Diagnose von einem externen Facharzt für Lipödem (z. B. einem Phlebologen oder Lymphologen) in schriftlicher Form vorliegen.
    • Aus Gründen der Narkosefähigkeit sollte Ihr Körpergewicht unter 130 kg liegen. Bei einem höheren Gewicht beraten wir Sie gerne über Alternativen.

    Kontaktfomular (Footer)

    Kontaktdaten
    Persönliches
    Medizinisch
    Einwilligung
    Bitte willigen Sie ein, dass wir Ihre personenbezogenen Daten für den nötigen Zeitraum des Zwecks speichern dürfen. Die hierbei übermittelten Daten verwenden wir nur für den einen Zweck, für den sie uns überlassen wurden. Bitte lesen Sie dazu auch unsere Datenschutzerklärung.

    * Pflichtfeld